Als erster Beitrag in der How-To-Schnitzeljagd-Rubrik möchten wir zeigen, wie ihr mit einfachen Mitteln schöne Aufgaben- und Rätselzettelchen basteln könnt. Die kleinen Zetteln und Karten spielen eine wichtige Rolle bei der Organisation und sind, je nach Wahl des Mottos, Bindeglied zwischen der Aufgabe und der im Hintergrund stehenden Story.
Als Beispiel soll hier die Erstellung einer Karte mit Rätselreim dienen, die wir für eine Halloween-Schnitzeljagd gebastelt haben. Diese sollte natürlich möglichst unheimlich, alt und verwittert wirken, weswegen wir nicht nur eine geeignete Wortwahl sondern auch kleine Haushaltsmittel benutzt haben.

Schritt 1: Wählt die Waffen!

Als erstes müsst ihr euch klarmachen, was euer Thema ist, denn dieses ist ja ausschlaggebend für die Mittel die ihr anwendet. Eine Prinzessinnen-Schnitzeljagd sollte beispielsweise auf eine farbenfrohe Farbwahl, Glitter und blümerante Wörter setzen, wohingegen es bei unserer Grusel-Schnitzeljagd düster zuging. Wisst ihr worum es bei eurer Jagd geht? Prima, dann wählt die passenden Utensilien!
 Für uns hieß das: Ein möglichst grobes Papier, herausgeschnitten aus einem Sketch-Block, ein breiter Bleistift und ein Brushpen, der ein schönes, schnörkeliges Schriftbild bringt.

Schritt 2: Schreiben, überprüfen – und nochmal schreiben 🙂

Was soll auf der Karte oder dem Hinweis stehen? Was wollt ihr von den Teilnehmern? Ist es schon ein Rätsel oder eine Spur, die zu einer Aufgabe führt? Versucht euch an einem Testblatt Papier und schreibt 1-2 Male nieder, was ihr euch überlegt habt. Versprochen: Beim 2. Mal fallen euch kleine Details ein, die das ganze mehr als nur abrunden!
 Wenn ihr mit dem Inhalt zufrieden seid könnt ihr den Text aus dem schlussendlich verwendeten Papier ausschneiden. Falls euch kein spezieller Sketch-Block zur Verfügung steht, kann auch ein Stück Pappe, Karton — und in der Not natürlich auch ganz normales Druckerpapier benutzt werden.

Schritt 3: Make it special!

Karte altern lassen: Mit Haushaltsmitteln basteln

Mit Haushaltsmitteln basteln: Feuerzeug und Kaffeesatz lassen jede Karte authentisch altern.

Im dritten Schritt solltet ihr das Kärtchen auch optisch in Einklang mit der Story bringen. Das geht praktischerweise oftmals mit einfachen Haushaltsmitteln. In unserem Fall musste die Karte wie gesagt alt und verwittert aussehen, weshalb wir das ursprünglich weiße Papier pergamentartiger machen mussten. Als Einfärbemittel haben wir alten Kaffeesatz benutzt. Wichtig: Lasst ihn ordentlich trocknen! Ist er noch zu feucht verwischt er nur die Schrift und durchweicht das Papier bis es nicht mehr zu gebrauchen ist.

Alten Kaffee zum Basteln verwenden

Einfach trockenen Kaffeesatz auf der Karte verreiben, um das Papier “altern” zu lassen.

Alten Kaffeesatz zum Basteln benutzen

Sieht gleich schon viel authentischer aus. Jetzt noch voooorsichtig die Kanten abbrennen…

Danach haben wir die Kanten mit einem Feuerzeug abgesengt, damit es aussieht, als hätte die Nachricht eine umkämpfte, gefährliche Geschichte. Leider frisst das Feuer hin und wieder mehr als man ihm geben mag — also aufpassen, sonst ist die ganze Arbeit im Nu dahin! 🙂

Rätsel & Aufgaben für eine Schnitzeljagd selbst basteln

Nur kurz anbrennen und dann ablöschen. Am besten über der Spüle machen 🙂

Schnitzeljagd an Halloween: Gruselige Schatzsuche bei Nacht

Das Ergebnis kann sich doch sehen lassen!

Schritt 4: Einrollen, verschnüren, fertig

Fertige Schnitzeljagd Karte verpacken

Die Karte noch stilecht verpacken, falten oder verschnüren.

Damit das Gesamtbild stimmig ist, empfehlen wir, die Nachricht zu verpacken. Ob ihr einen Umschlag bastelt, den Zettel in ein kleines Tuch packt — oder wie in unserem Fall die Nachricht einrollt und verschnürt bleibt euch überlassen.
P.S.: Für eine Piraten-Schnitzeljagd ist natürlich eine Flaschenpost Pflicht!

Wir hoffen ihr habt die eine oder andere Anregung gefunden und eure Schnitzeljagd wird ein voller Erfolg. Lasst uns doch wissen, welche Tipps ihr zum Thema Hinweise basteln habt oder was euch dahingehend einmal richtig gut gelungen ist.

Hilf mir indem Du den Beitrag teilst oder bewertest
  • Deine Bewertung
Sending
User Rating 4.33 (3 votes)