30 Jahre alt wird man nur einmal. Und ganz egal, wie oft man später in einem Anflug von Selbstbetrug den 30. Geburtstag nachfeiert — die eigenen Roaring Twentys verlässt man nur an einem Tag.

Aus diesem Grund darf man diesen Geburtstag gerne etwas ausschweifender feiern als andere Jubiläen. Falls Du also Deinen eigenen 30. vorbereitest (oder die Party für eine gute Freundin/ guten Freund organisierst), findest Du hier eine große Sammlung lustiger Spiele, die Langeweile im Keim ersticken.

Schnitzeljagd zum 30. Geburtstag

Wenn man mich fragen würde, welches das beste Spiel für einen 30. Geburtstag ist, würde ich sagen: Eine Schnitzeljagd!

Okay, das ist natürlich nicht überraschend, aber ich denke jeder würde zustimmen, dass eine Schatzsuche/Schnitzeljagd definitiv unter den Top 10 ist!

Eine Schnitzeljagd ist nämlich 100% individuell, funktioniert drinnen und draußen, kann kleine und große Gruppen integrieren und ist für Frauen und Männer gleichermaßen geeignet. Nebenbei kannst Du Aufgaben und Rätsel so gestallten, dass sich die Teilnehmer kennenlernen, ein persönliches Codewort erarbeiten lassen und Stationen als Schnapsdepots nutzen.

Ich würde sagen, das ist die Eierlegendewollmilchsau der Spiele für runde Geburtstage.

Für wen eine Schnitzeljagd nichts ist, finden sich hier noch weitere Spielideen:

Ein lustiges Spiel an einer Geburtstagsfeier

Der Beginn einer Geburtstagsfeier ist wie der Beginn dieses Beitrags: Bevor die Lage eskaliert, kann man es auch ruhig und sachlich angehen.
Aus diesem Grund seien hier ein paar nette und lustige Spiele für den 30. Geburtstag genannt. Diese dürfen gerne Spaß machen und das Kennenlernen fördern. Verorten würde ich diese zwischen dem letzten Stück Kuchen und dem vierten Sekt.

Für dieses Spiel benötigst Du allerhand: Moderator, im Vorfeld ausgedruckte und verteilte Blätter und jemanden, der die Gäste zumindest ein bisschen kennt.

Dauer: 10-30 Minuten
Art: langweilig bis sehr lustig
Involvierte Personen: Alle

So geht das Spiel

Der Organistator (nicht der/die nun 30-Jährige) muss sich im Vorfeld der Party eine Gästeliste besorgen und gucken, welchen „Kategorien“ man mehrere Gäste zuteilen könnte. Zum Beispiel: „Freunde mit denen das Geburtstagskind in den Urlaub gefahren ist“.
Am besten findet man ca. 10 solcher Kategorien, schreibt diese nummeriert auf ein Blatt Papier, kopiert dieses für alle Gäste und verteilt es für den Gastgeber unbemerkt an den Sitzplätzen.

Startet das Spiel, moderiert eine Person die Kategorien an (und verrät diese natürlich nicht!) und alle Gäste, die in die angesprochene Kategorie fallen stehen auf. Der Jubilar muss nun die Verbindung zwischen den stehenden Personen herstellen und die Kategorie richtig erraten.

Das Spiel kann sehr witzig sein, bei zu schwierigen Kategorien aber auch sterbens langweilig. Schraub also lieber ein bisschen den Schwierigkeitsgrad herunter und finde kauzige aber eindeutige Kategorien 😉

Interaktive Spiele für den 30. Geburtstag

Du willst ein bisschen Bewegung in die Feier bringen? Oder gingen mit der Musik auch die Gesprächsthemen aus? Dann sind diese interaktiven Spiele vielleicht genau das, was Du brauchst.

Hier geht es hoch und laut her. Manchmal zwanglos, manchmal kindisch, manchmal peinlich.

Dieses Geburtstagsspiel ist lustig, super leicht zu organisieren, und benötigt im Grunde gar keine Vorbereitung. Alles was Du brauchst, sind genau so viele Wäscheklammern wie Gäste anwesend sind.

Dauer: 15-60 Minuten
Art: interaktiver Lückenfüller
Involvierte Personen: keine Begrenzung

So geht das Spiel

Gib jedem Deiner Gäste eine Wäscheklammer. Anschließend müssen sich die Anwesenden die Klammer am Kragen anbringen und sich locker im Raum verteilen. In 2er bis 4er Gruppen darf über Gott und die Welt gesprochen, diskutiert und gefachsimpelt werden — allerdings ohne die verbotenen Wörter auszusprechen.

Ideen für verbotene Wörter: 30, Geburtstag, 40, bergab, früher, jung, alt, Ernst des Lebens, #Allessinnlos

Wer nun geistesabwesend eines der obigen Wörter ausspricht, bekommt vom Gegenüber die Wäscheklammer abgenommen und scheidet quasi aus. Wer am Ende am meisten Klammern ergattert hat, gewinnt.

Ein gutes Spiel für:
Schnelle Schnapper, Redekünstler und Seelenverkäufer, die ihr Gegenüber nonchalent ins Verderben schwatzen, nur um ihnen die Klammer abzuluchsen.

Okay, das kennt nun wirklich jeder aus der Jugend! Aber wenn Du denkst, dass dieses Spiel nur etwas für Kinder ist, täuschst Du Dich gewaltig. Die gute alte Reise nach Jerusalem ist nämlich ein verdammt gutes Spiel um verstockte Gruppen aufzulockern.
Das Mittel der Wahl: Zwang!

Wird es nämlich obligatorisch, am Spiel mit zu machen, zur Not auch unter Einsatz emotionaler Erpressung „Aber ich hab’ doch Geburtstag“ oder „30 Jahre lang habe ich mir nichts Anderes gewünscht“, entwickeln Teilnehmer rasch intrinsische Motivation. Keiner will nämlich der Trottel sein, der in der ersten Runde rausfliegt. Dann werden selbst Buchhalter und Bibliothekare zu kompetetiven Monstern.

Dauer: 5-10 Minuten
Art: Auflockerung
Involvierte Personen: 5-10

So geht das Spiel

Stell so viele Stühle und andere Sitzgelegenheiten in die Mitte des Raumes. Hast Du nicht genügend Stühle, nimm irgendetwas Anderes. Je wackliger und ungeeigneter, desto lustiger für die Außenstehenden. Der Putzeimer ist also auch top!

Such Dir ein möglichst eingängliches Lied aus (Tipp: Cantina Band im 10-Stunden-Remix oder etwas aus Eurer Jugend) und lass den Song mal anklingen. Die Reisenden müssen nun so lange um die Stühle tigern, bis das Lied abrupt endet und ein Gast ohne Sitzgelegenheit dasteht. Jede Runde fliegt ein Reisender und ein Stuhl raus. Wer am Ende sitzt, siegt.
Tipp für trinkfreudige 30er: Jede Runde gibt es Schnaps. Wer rausfliegt, muss noch einen Kurzen „To Go“ nehmen.

In die gleiche Bresche öffentlicher Bloßstellung schlägt das Spiel Blindverkostung oder auch „Baby füttern“. Mit 30 Jahren kommt man ja in das Alter, in dem Kinder zum wiederkehrenden Thema werden — und die Geburtstagsparty ist Dein Zeitpunkt es all den klugen Tippgebern, Allwissenden und „Wann-ist-es-denn-bei-Dir-so-weit-Fragern“ heimzuzahlen.

Dauer: 5-10 Minuten
Art: lustig
Involvierte Personen: 3

So geht das Spiel

Bestimme aus der Runde Deiner Geburtstagsgäste eine Person, die das Baby mimen soll. Dieses setzt sich auf einen einzelnen Stuhl und muss von zwei Mitspielern gefüttert werden. Damit aber alle etwas zu lachen haben, sind die Fütternden dank verbundener Augen quasi blind. Jetzt musst Du nur noch Speisen auswählen, die verkostet werden sollen.

Hast Du eine Mitternachtssuppe parat, perfekt. Andernfalls eignet sich alles, was auf einen Löffel passt. Wasabi also 😉

Blindverkostung ist ein lustiges Spiel zum 30. Geburtstag, weil man in der passenden Thematik herrlich kleckern darf.

Scharade ist definitiv nicht mein Lieblingsspiel, aber ein Klassiker für Gruppen zwischen 4 und 15 Personen.

Dauer: 30-60 Minuten
Art: lustig, laut, wild
Involvierte Personen: 4-15

So geht das Spiel

Bei Scharade teilt ihr euch in Gruppen auf. Wieviele Gruppen ihr macht, steht euch frei, typischerweise sind es aber zwei Teams, die gegeneinander spielen.
Was danach folgt, darf als geordnetes Chaos beschrieben werden: Rundenweise spielt immer ein Team für sich und muss erraten (irgendwie ufert das immer in wildem Geschrei aus), welchen Begriff ein Teammitglied pantomimisch darzustellen versucht. Gelingt das innerhalb der Zeit, gibt es einen Punkt.

Wer Pantomime nicht mag oder sich ungern zum Affen macht: Weiterlesen.

Aus der Kategorie „Peinliche Spiele zum In-den-Boden-versinken“ sind auch Sketche erwähnenswert. Wer mich bis zur innersten Scham quälen will, führt einen Sketch auf. Am besten etwas aus meiner Jugend…

Ich war allerdings schon auf zwei Feiern zum 30. Geburtstag, wo Freunde und Verwandte einen Sketch aufgeführt haben. Während ich mich an meinem Bierglas festgehalten (eher gekrallt) habe, fanden das die anderen Gäste und Familienangehörigen wohl toll.

Daher: Sketche gehen wohl auch. Sind aber maximal individuell und sehr abhängig von der Performance der „Künstler“.

Trinkspiele: Spiele für und mit Alkohol

Allright, jetzt sind wir dort angekommen, wo ich ausufernde Partys am liebsten sehe!

Diese Trinkspiele sind zwar für den Konsum alkoholischer Getränke optimiert, haben aber eine Prise persönliche Geschichte intus.

Will heißen: Bei diesen Spielen heißt es Eintauchen in alte Tage, die Jugendzeit, gemeinsam Erlebtes und Vergangenes. Und damit einem dieser Parforce-Ritt durch vergangene Jahrzehnte gelingt, sollte der Gastgeber ordentlich Alkohol bereitstellen.

Die meisten Trinkspiele sind ja eher für kleine Gruppen gemacht: Von Kings bis Mäxle (Meiern, 21) tut man sich mit der Integration großer Gruppen ins spielerische Gelage eher schwer.

Nicht so bei Never have I ever, bei dem sich zudem noch brisante Details aus anderer Leute Vita entlocken lassen:
Ein Fragensteller (wechselt reihum) stellt eine Frage nach dem Muster „Ich habe noch niemals….“ Und alle Teilnehmer, die „doch schon einmal“ hatten müssen trinken.

Wem dieses Spiel noch nicht genug „back to the roots“ ist, kann natürlich auch die gerade geleerte Flasche Rotwein nehmen und Flaschendrehen spielen.

Die Lage eskalieren lassen

Für alle, die mal richtig die Sau rauslassen wollen ist vorallem ein Geburtstagsspiel legendär. Hier kann man nach Herzenslust prügeln, sollte aber zusehen, dass Mobiliar — und Gäste ganz bleiben!

Wahrscheinlich kennst Du schon die fröhlich-bunten Figürchen, auf die man in anderen Erdteilen mit Holzstöcken nach Herzenslust einlattet. Aber wusstest Du, dass Piñatas mittlerweile nicht mehr nur in den Tiefen Mittelamerikas beheimatet sind, sondern auch in den eichenholzvertäfelten Stuben Deutschlands?

Dauer: 1-10 Minuten
Art: lustig, laut, wild
Involvierte Personen: 1

Die Piñata ist ein mit Stoff oder Papier umwickeltes Behältnis, in dessen Innern sich Süßigkeiten und andere Goodies befinden. Das alleine ist ja schon eine feine Sache und hätte auch zu meinem 30. Geburtstag gerne überreicht werden dürfen. Eine Piñata hat aber nicht nur Süßes im Bauch — sie sieht selbst auch immer goldig aus: Einhorn, Stern, Pferd und anderes Getier.

Bei der Party geht es dem bunten Boten süßer Kunde aber an den Kragen: Das Einhorn (o.ä.) wird an einem Strick am nächstbesten Balken aufgeknüpft und vom Hausherren bestialisch ermordet.

Schaurig: Während der Barberei lachen alle umstehenden Teilnehmer und singen einen für den Großteil unverständlichen Lynchchorus.

Wenn auch Du mal mit verbundenen Augen nach Herzenslust auf ein buntes, süßes Etwas einlatten willst, dann könnte eine Pinata wie für Dich geschaffen sein.
Hier kannst Du Dir Piñatas auf Amazon ansehen*

Jetzt bis Du dran!

Wie Du gesehen hast, finden sich ziemlich zügig einige Ideen für den 30. Geburtstag. Welches Spiel es am Ende wird, hängt natürlich von Dir und Deinen Gästen, der Location, dem Wetter usw. ab, in jedem Fall wünsche ich aber viel Spaß und ich hoffe ich konnte einige Anreize liefern.

Wenn Du Lust hast und mehr Ideen rund um Schnitzeljagd & Schatzsuche erhalten möchtest, kannst Du meinen Newsletter abonnieren.

Hilf mir indem Du den Beitrag teilst oder bewertest
  • Deine Bewertung
Sending
User Rating 4.63 (8 votes)