Kindergarten-Spiele

Kindergarten Spiele: Kreisspiele, Bewegungsspiele & Morgenkreis-Spiele

Es gibt kaum Kindergarten Spiele, die herrlicher für Kinder sind als Freispiele. In selbst gewählte Rollen zu schlüpfen, hat etwas Magisches und fördert die kindliche Entwicklung. Dennoch brauchen Kinder manchmal ein wenig mehr pädagogische Begleitung. Kreisspiele und Bewegungsspiele sind für Kindergarten und Kita optimal.

Welche die besten Kindergarten Spiele sind (neben „Hampelmann“ und „Mein rechter Platz ist frei“) und welche Spielideen sich auch noch für den Morgenkreis eignen, verrate ich dir nachfolgend.

Die besten Kreisspiele

In vielen Kindergärten wird er jeden Tag sehnlichst erwartet: der Morgenkreis. Schon die Kleinsten wissen: Beginnt der Stuhlkreis, beginnt der Spaß! Nach einem geschmetterten „Guten Morgen allerseits!“ gibt es im Stuhlkreis häufig eine als Lied getarnte Vorstellungsrunde und jeder kleine Mensch darf von seinem Wochenende erzählen. Danach ist Spielzeit! Der Morgenkreis dient zum besseren Kennenlernen im Kindergarten ebenso wie zur pädagogischen Förderung.

Lernspiel für den Stuhlkreis: das Puschen-Puzzle

Spielbeschreibung: Zum Besuch des Kindergartens gehören die richtigen Hausschuhe, auch Puschen genannt. Doch welche gehören zu welchem Kind? Alle Puschen werden in die Mitte des Morgenkreises gelegt und dort lustig durcheinander gewürfelt. Nun wird mit einem Abzählreim ein Kind bestimmt, das die zueinander gehörenden Puschen suchen und sie seinem jeweiligen Besitzer zuordnen muss.

Bei diesem Spiel wird logisches Denken und das Gedächtnis geschult.

Klangspiele als musikalische und kreative Lernspiele

Zu den schönen Kreisspielen im Kindergarten gehören die sogenannten Klangspiele. Diese werden begleitet von Instrumenten wie der Triangel, Rasseln oder Bongos. Auch die Kinder sind ideale Resonanzkörper für diese Art von Kreisspielen: Mit Trommeln auf der Brust oder Summen kann sich die Kindergartengruppe einstimmen.

Spiel: Das Igel-Klangspiel

Spielbeschreibung: Es wird die Geschichte eines Igels erzählt, der auf der Suche nach Futter ist. Dazu muss er krabbeln, wittern, innehalten, graben und vieles mehr. Zu jeder Aktivität müssen die Kinder das passende Geräusch machen. So machen sie beispielsweise schnüffelnde Laute, wenn der Igel etwas Leckeres wittert.

Dieses Spiel ist nicht nur für Regentage geeignet, es fördert zudem die Kreativität sowie musikalische Kompetenzen. Die Kinder entdecken verschiedene Instrumente und dürfen sich ausprobieren.

Schlechtes Wetter? – Schöne Kindergartenspiele für drinnen

Spiele an der frischen Luft sind auch im Kindergarten die optimale Förderung. Doch es ist gar nicht einfach, eine komplette Kindergartengruppe bei Regenwetter mit der entsprechenden Kleidung auszustatten. Ist das Wetter zu schlecht zum draußen Toben und Basteln zu öde, sind Bewegungsspiele für drinnen angesagt. Diese können ganz unterschiedlich ausfallen und beispielsweise die Förderung von Sozialkompetenz, Geschicklichkeit oder räumlichem Denken zum Ziel haben.

Spiel: Eine Bewegungslandschaft aufbauen

Spielbeschreibung: Viele Kindergärten verfügen über eine kleine Turnhalle für Bewegungsspiele. Dies sind ideale Voraussetzungen, um eine Bewegungslandschaft für die Kinder aufzubauen – einen Parcours, in dem die Kleinen im Spiel ihre turnerischen Fähigkeiten verfeinern können. Je nach Alter der Kinder kann die Bewegungslandschaft unterschiedlich gestaltet oder mit Raffinessen ausgestattet werden. Auch Fahrzeuge wie Rutschautos können dabei eine Rolle spielen. Um kooperative Fähigkeiten zu trainieren, dürfen gern Elemente eingebaut werden, die einem Staffellauf ähneln: Es werden Teams gebildet und es müssen Gegenstände, beispielsweise Bälle, von einem Mannschaftskameraden zum anderen getragen werden. Musikalische Untermalung wird stets gern gehört! 

Dabei solltest du jedoch darauf achten, dass die Kinder nicht überdrehen, denn dann kann es zu Verletzungen kommen. Das Toben in der Turnhalle sollte stets so gestaltet sein, dass die Kinder zwischendurch zur Ruhe kommen können, beispielsweise durch folgende beruhigenden Kinderspiele.

Bewegungsspiele der anderen Art

Kindergarten Spiele dürfen auch Nicht-Bewegungsspiele sein.
Spielanleitung: Die Kinder rennen im Kreis und müssen auf ein Zeichen der pädagogischen Fachkraft hin zu Eis gefrieren. Oder sie nehmen verschiedene Tierrollen ein und müssen sich wie das entsprechende Tier bewegen – auf ein Zeichen hin verstecken sie sich hinter eigens aufgebauten Elementen und dürfen sich nicht mehr rühren.

Ziel ist die Schulung motorischer Fähigkeiten.

Um die Sozialkompetenz zu fördern, können auch Elemente mit Teamübungen eingebaut werden. So müssen sich die kleinen Pinguine vor dem Eisbären retten, der immer näher heranschleicht. Das schaffen sie jedoch nur, indem alle zusammenhalten! Wie können sie nur den Eisbären austricksen …?

Psssst!

Kennst du schon unsere
Wald-Schnitzeljagd?

Eichhörnchen Lilo lädt zur Wald-Schnitzeljagd ein

Wald-Schnitzeljagd

Gruppenspiele schaffen kooperative Fähigkeiten

Nicht nur Bewegungsspiele sind im Kindergarten stets eine gute Idee, sondern auch Gruppenspiele. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass bereits Babys eine gewisse Sozialkompetenz aufweisen. Studien haben gezeigt, dass bereits die Allerkleinsten mit Handpuppen mitfühlen und sich zu einem gewissen Maß in diese hineinversetzen können. Um diese wichtigste aller Fähigkeiten zu erhalten und weiter zu fördern, sind Gruppenspiele perfekt. 

Spiel: Die Eishexe

Ein Klassiker unter den Bewegungs- und zugleich Gruppenspielen im Kindergarten ist die Eishexe.

Spielbeschreibung: Die Kinder rennen in der Turnhalle durcheinander. Ein Kind hat die Fähigkeit, andere durch Berührungen zu Eis erstarren zu lassen – und nutzt sie ausgiebig. Die zu Eis erstarrten Kinder stehen breitbeinig da und warten, bis ein anderes Kind sie aus ihrer misslichen Lage befreit. Dies tut es, indem es zwischen den Beinen durchrutscht. Das befreite Kind darf sich nun wieder bewegen.
So lernen die Kinder mit viel Spaß, anderen zu helfen. 

Spiel: Rübenziehen

Spielbeschreibung: Die Kinder legen sich im Kreis auf den Bauch und halten sich an den Händen. Sie sind die Rüben. Zwei übriggebliebene Kinder sind die Bauern, die die Rüben ernten. Sie packen jeweils ein Kind an den Beinen und ziehen kräftig. Die im Kreis liegenden Kinder müssen versuchen, die Rübe festzuhalten, damit sie nicht geerntet werden kann. Wird sie doch geerntet, verwandelt sie sich ebenfalls in einen Bauern – und darf miternten. Der geöffnete Kreis wird wieder geschlossen und weiter geht die lustige Ernte.
Auch hierbei schulen die Kinder mit viel Spaß ihre kooperativen Fähigkeiten – und gleichzeitig ihre Muskelkraft.

Spiele zur Sprachförderung

Kindergarten Spiele zur Sprachförderung sind in der Regel ruhigerer Natur. Sie finden häufig im Stuhlkreis statt oder während der Mittagsruhe. Die Kleinsten machen ihren Mittagsschlaf, während die größeren Kinder sich an die Erzieher*innen kuscheln und den Moment leise gestalten. Hierzu können beispielsweise Sprachkarten zur Anwendung kommen.

Spiel: Mit Sprachkarten Geschichten erzählen

Spielbeschreibung: Sprachkarten zeigen Objekte, Lebewesen, Pflanzen oder Emotionen. Mit ihrer Hilfe lassen sich viele verschiedene Spiele zur Sprachförderung gestalten. Kleinkinder können jeweils eine Karte ziehen und einfach erzählen, was sie auf diesen sehen.

Mit Vorschulkindern kann man hingegen folgende Übung machen: Die Karten werden auf einen Stapel gelegt. Reihum zieht nun jedes Kind eine Karte und sagt einen Satz dazu. Das nächste Kind knüpft mit seinem Satz stets an den Satz des vorigen Kindes an, so dass möglichst eine zwar verrückte, aber logisch aufeinander aufbauende Geschichte entsteht.

Auf diese Weise werden Sprachverständnis, Wortschatz und Kreativität gefördert.

Die jeweiligen Geschichten sollten übrigens unbedingt im Portfolio der Kinder festgehalten werden!

Spiel: Was sitzt auf …?

Spielbeschreibung: Für dieses Kindergartenspiel braucht es kein Material. Alle Kinder sitzen nebeneinander. Eines beschreibt einen Gegenstand, darf diesen jedoch nicht benennen. Es darf ausschließlich beschreiben, wo sich das Objekt befindet. Die anderen Kinder müssen raten, um welchen Gegenstand es sich handelt.

Hierbei wird das räumliche Denken ebenso geschult wie der Wortschatz und der richtige Umgang mit Präpositionen.

Kindergarten Spiele für draußen

Ein Vorteil der Bewegung an der frischen Luft ist folgender: Die Kinder müssen meist nicht bespaßt werden. Denn „das Draußen“ ist bereits ein einziger Spielplatz (hier findest du 52 Outdoor-Spiele). Kurioserweise gilt dies insbesondere für Plätze, die bar jeglicher Spielobjekte sind. So manche Mutter steht verwundert auf dem mit Spielgeräten vollgestellten Spielplatz und stellt fest, dass ihre Kinder größeres Interesse an dem daneben fließenden Bach zeigen als an der Schaukel und dem Sandkasten.

Auch im Kindergarten sind häufig natürliche Objekte wie Bäume zum Klettern oder ein Rinnsal, der durchs Außengelände fließt, spannender als Rutsche und Klettergerüst. Falls du Spiele für einen Ausflug in den Wald suchst, hier gibt es schöne Waldspiele für Kinder.

Die besten Kindergarten Spiele für draußen lauten also: Wasser, Sand und die daraus resultierende „Matsche-Pampe“. Ein paar Käfer und Regenwürmer dürfen ebenfalls dabei sein und mitspielen, solange sie durchhalten – dadurch werden Empathie und Sozialkompetenz gefördert, auch wenn dabei ein paar Krabbeltiere zu betrauern sind. 

Schnitzeljagd im Kindergarten

Fertige Schnitzeljagd am Bauernhof-Geburtstag
Schatzkarte der Schnitzeljagd
Schnitzeljagd-Aufgabe in der Bauernhof-Olympiade Schatzsuche
Disziplin: Hühnerballett

Das für mich schönste Spiel für Kindergartenkinder ist natürlich die gute alte Schnitzeljagd oder Schatzsuche.

Bei diesem Spiel können die Kleinen toben, suchen, gemeinsam Probleme lösen und Spaß haben. In unserer Schnitzeljagd Die große Bauernhof-Olympiade laden die Tiere des Bauernhofs Scholte die Kinder zur großen Olympiade ein: In zahlreichen Disziplinen müssen sie sich mit dem schlauen Esel, den flinken Hunden, den klugen Schweinen, den grazilen Hühnern oder den sprungstarken Ziegen beweisen. 

Die Schnitzeljagd ist für Kinder im Kindergartenalter (3 Jahre bis 6 Jahre) konzipiert und basiert auf leichten Quizfragen, Bewegungsspielen und Kooperationsspielen.

Ein lustiger und lebhafter Spaß für große Gruppen!

Pssssst!

Kennst du schon unsere
Bauernhof-Schnitzeljagd?

Katze lädt zur Bauernhof-Schnitzeljagd am Kindergeburtstag ein

Die Bauernhof-Olympiade

Die Möglichkeiten, Kindergarten Spiele durchzuführen, sind nahezu unbegrenzt. Ist Platz vorhanden, darf natürlich ausgiebig getobt werden. Ist das Platzangebot im Kindergarten knapp, können ruhigere Spiele ebenso gut zum Einsatz kommen. Das Wunderbarste an Kindern ist folgende Tatsache: Sie sind in einer Hinsicht fast wie eine KI, eine Künstliche Intelligenz – sie lernen von ganz allein. Anders als die KI, tun sie das jedoch genau dann, wenn sie am meisten Spaß haben. Lassen wir also am besten Kinder Kinder sein – verträumt und herrlich kreativ.

Sebastian beim Markieren einer Schatzsuche

Hi, ich bin Sebastian!

Ich helfe dir eine schöne Schnitzeljagd oder Schatzsuche zu veranstalten.
Zur großen Schritt-für-Schritt-Anleitung für eine Schnitzeljagd.
Fertige Schnitzeljagden & Schatzsuchen zum Ausdrucken gibt es im Shop.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge von mir

Achtsamkeit für Kinder: Achtsamkeitsübungen für Kita, Kindergarten und Grundschule

Achtsamkeit für Kinder

Achtsamkeit für Kinder ist mittlerweile ein essentielles Thema in Schulen und Kindergärten, denn unser Alltag wird immer hektischer. Die Digitalisierung schreitet weiter voran, ständige Erreichbarkeit

Weiterlesen »

Kindergarten-Spiele: Inhalt

Schnitzeljagden
ready to go!

Einhorn-Schnitzeljagd mit Rätseln für Kinder