Mit einem der jüngsten tiptoi® CREATE Bücher Die galaktische Weltraum-Mission hat tiptoi nun auch das All erobert. Gerade zur rechten Zeit, denn bei uns im Kinderzimmer ist vor kurzem die Leidenschaft für Raketen, ferne Planeten und den Weltraum entflammt.

Zum Geburtstag seines kleinen Bruders gab es für unseren Großen also das tiptoi® Buch als Geschwistergeschenk dazu und es war ein absoluter Glücksgriff. Wie tiptoi® CREATE Die galaktische Weltraum-Mission bei den Kindern ankam, möchte ich euch im Testbericht zeigen.

Spieltyp: Lern- & Wissensthemen, Kreativität
Für welches Alter: 6-9 Jahre
Preis: 19,99 Euro
Hersteller/ Verlag: Ravensburger

Kristin, Autorin für Kinderspiele

Hallo, ich bin Kristin, Fotografin und Mama von zwei kleinen Rackern.
Ich bin immer auf der Suche nach Inspiration für kreative Beschäftigungsideen mit Lerneffekt.

Meine Lieblingsspiele möchte ich euch hier auf schnitzeljagd-ideen.de zeigen und freue mich darauf von euch zu hören, ob sie euren Kids genauso viel Spaß gemacht haben.

Wie funktionieren tiptoi Bücher?

Tiptoi Buch die galaktische Weltraum-Mission

Auf jeder Buchseite warten zahlreiche Audiodateien darauf eine Geschichte zu erzählen

Tiptoi Stift Test: Der tiptoi CREATE Stift

Per Tippen erzählt der tiptoi Stift die Geschichte des Buches.

tiptoi® ist ein Lernspiel von Ravensburger. Es ist interaktiv und um es völlig nutzen zu können benötigt man neben dem tiptoi® Buch auch einen passenden tiptoi® Stift.
Mit dem Stift tippt man auf auf eine beliebige Stelle einer Buchseite und der Stift spielt eine Audiodatei ab, die im Punkteraster der angetippten Stelle hinterlegt worden ist. Die Audiodateien passem also immer zu den jeweils angetippten Elementen, es spricht z.B. die Person, die gerade angetippt wurde, es wird etwas erklärt, es wird Wissen vermittelt, es wird zum mitmachen aufgefordert (Suchen, Knobeln, etwas aufnehmen, o.ä.), etc..

Welchen tiptoi® Stift braucht man für das Buch?

Das Thema tiptoi® Stift sollte man sich zu Herzen nehmen, wenn man mit dem Gedanken spielt, sich tiptoi® neu anzuschaffen.

Mittlerweile sind 3 Versionen des tiptoi® Stifts auf dem Markt, am gängigsten ist die Wahl zwischen Version 2 (2015) und dem neusten tiptoi® Stift mit Aufnahmefunktion (Version 3, am Markt seit 2018).
 Mit Version 3 des tiptoi® Stifts sind alle tiptoi® Produkte nutzbar, die Aufnahmefunktion funktioniert aber natürlich nur mit den tiptoi® CREATE Produkten (da erst mit der Produktion des tiptoi® Stifts mit Aufnahmefunktion auch Bücher produziert wurden, mit denen etwas aufgenommen werden kann).

Die galaktische Weltraum-Mission ist ein Buch der neuen tiptoi® CREATE Reihe, man benötigt also den tiptoi® Stift mit Aufnahmefunktion (Version 3). Wichtig, denn mit einem älteren Stift funktioniert das Buch nicht.

Worum geht es in tiptoi® CREATE Die galaktische Weltraum-Mission?

Die galaktische Weltraum-Mission von Tiptoi im Test

Unterwegs mit Captain Fleck zur Erforschung der Milchstraße

Captain Ben Fleck ist mit seiner Crew schon seit Wochen mit seinem Raumschiff unterwegs, um die Milchstraße zu erforschen und jedem Wesen, das dort in Not gerät, zu helfen. Die Reise war geprägt von Gemütlichkeit, bis sie plötzlich eine mysteriöse Nachricht empfangen, die aus 6 Zeichen besteht.

Da die Nachricht aber niemand an Bord entschlüsseln kann (vielleicht sollten sie mal meinen Beitrag zu Geheimschriften für Kinder und Erwachsene lesen!), begibt sich Captain Fleck mit seiner Crew auf eine verrückte Reise von Himmelskörper zu Himmelskörper, auf der Suche nach des Rätsels Lösung. Es geht vom Mond, dem Schrottplatz des Universums, über dem erdenähnlichen Mars, zum sturmumtobten Jupiter, auf dem Forscher leben und arbeiten. Anschließend geht es zu einer großen Sause auf den Saturn, wo die Crew mit anderen Wesen aus dem All das Entstehen eines neuen Sternes feiert.

Tiptoi Test: Die galaktische Weltraum-Mission Rezension

Schön und liebevoll illustrierte Geschichten warten auf jeder Buchseite

Von dieser Sternengeburtstagsparty macht sich Captain Fleck mit seiner Crew auf, um einen tiefen Ozean zu erforschen, der auf dem Mond Enceladus unter einer dicken Eisdecke liegt. Auf Neptun nehmen sie noch an einer Angeber-Meisterschaft teil, um dann bei ihrer letzten Station auf Pluto aufzulösen, was die geheimnisvolle Nachricht bedeutete. Die Plutoianer hatten nämlich eine Pizza bestellt und die Nachricht war eine Liste der Zutaten. Da Pluto sich aber ganz am Rande des Sonnensystems befindet, ist die Pizzabestellung auf dem weiten Weg zur Erde verlorengegangen. Daher backen Crew und Plutoianer nun selbst und haben einen Heidenspaß dabei.

Gut gefällt mir an tiptoi® CREATE Die galaktische Weltraum-Mission:

 Die Kinder sind Teil der Raumschiff-Crew

Schon auf der ersten Seite des Buches werden die Kinder in die Crew integriert. Die mysteriöse Nachricht aus dem All empfängt der Roboter P.E.P.E. Tippt man P.E.P.E an, werden die Kinder aufgefordert, sich auszudenken, woher die Nachricht wohl kommen könnte, ihre Idee per Aufnahmefunktion aufzunehmen und sie dadurch Captain Fleck vorzustellen. Hat man das gemacht bestätigt er, dass die Idee wirklich sehr interessant ist und man sie direkt auf der Reise durch’s Weltall einmal überprüfen wird. Das fand ich sehr integrierend.

Lustig ist auch das verlassene Cockpit des Raumschiffs auf der ersten Seite. Die Kinder werden gebeten, das Steuer zu übernehmen und der tiptoi® Stift nennt ihnen Richtungen, die sie einschlagen sollen oder dass sie z.B. die Schutzschilder ausfahren sollen. Die Kinder sollen auf die entsprechenden Pfeile oder Knöpfe des Cockpits tippen, der tiptoi® Stift macht entsprechende Fluggeräusche und gibt dem neuen “Piloten” weitere Anweisungen.

Und das ist nur die erste Seite. So geht es immer fröhlich weiter, die Kinder sind sofort Teil der Crew, knobeln mit oder übernehmen Aufgaben auf dem Raumschiff und später auf den anderen angeflogenen Himmelskörpern.

 Toll finde ich auch mal wieder die Detailtiefe der Geschichte.

Die Geschichte selbst ist abwechselungsreich und spannend, aber nicht zu gruselig. Jeder Charakter bringt eine eigene Ebene in die Geschichte ein und zusätzlich auch jeder Planet. So entsteht ein sehr vielschichtiges Abenteuer mit viel kindgerechtem Science Fiction. Lustig finde ich auch, dass man auf der ersten Seite im Raumschiff auch auf einen Charakter eines anderen tiptoi CREATE Buchs, die Pilotin Lotte (aus Schatzsuche im Dschungel), hingewiesen wird. So vernetzten sich die Bücher und Geschichten untereinander. Toll.

Die galaktische Weltraum-Mission Buchrezension

Überall finden sich abspielbare Teile der Geschichte – lustig erzählt und sehr stimmungsvoll!

Tiptoi Die galaktische Weltraum-Mission Test

Lustige Dialoge der Weltraumreisenden in einer abenteuerlichen Geschichte

 Das Buch ist witzig


Drachen, die entsetzt aus den Nüstern rauchen, weil die Chilli zu scharf für sie war, Kraken, die sich als Schönheitsritual eine Seegurkenmaske machen, Roboter, die Angst haben, sich einen Schnupfen einzufangen – der Humor ist praktisch und sehr kindgerecht. Man entdeckt ständig lustige Details und auch die älteren Kinder werden überrascht.

 Das Buch fordert die Kinder heraus kreativ zu werden und zu reflektieren – auf mehreren Ebenen.


Es gibt mehrere schillernde Persönlichkeiten, die auf dem ganzen Abenteuer unterschiedliche Perspektiven mit einbringen. Die exzentrische Maschinistin Feli fordert die zum Kinder zum Beispiel auf, eine Geschichte zu erfinden und dabei möglichst viele “Weltraumwörter” einzubauen. Feli sitzt umringt von Dingen, die es im Weltraum gibt und somit lernen die Kinder viele neue Wörter, falls der Weltraum-Wortschatz noch etwas Auffrischung braucht.
Das graue Logbuch ist die Außenseiterfigur, die die Kinder bittet, das, was sie sehen, aufzunehmen, damit es einen guten Bericht zu den Geschehnissen gibt.

Es fordert die Kinder dadurch heraus, darüber zu reflektieren was in der Geschichte passiert und fördert die Spache.

Kleiner Tipp an die Eltern: Hört euch im Nachgang einmal an, was eure Kinder beim Logbuch so aufgenommen haben. Es ist nicht nur lustig und süß sondern auch wahnsinnig spannend, die Geschichte durch die Augen eurer Kinder zu erleben. Ich könnte fröhlich weiter Charaktere aufzählen, die jeweils eine andere Art von Kreativität fördern. Ich finde das ist das Geniale an tiptoi® CREATE Büchern, die Kreativität kennt keine Grenzen.

Die Kinder lernen einiges (und ich auch ;)))


Mein erster Eindruck vom Buch war, dass es hauptsächlich kreativ und fantasievoll ist. Dann kam aber mein Großer plötzlich damit um die Ecke, dass Saturn nach dem “dem römischen Gott des Ackerbaus” benannt ist und er 62 Monde hat (Wörter, die ich bisher so noch nie aus seinem Mund gehört hatte). Er zeigte mir begeistert woher er das weiß – auf jeder Station, die die Crew macht, erfährt man spannende Fakten über das All und insbesondere unser Sonnensystem.

Meistens passiert das über ein abgebildetes Schild auf dem “Mond”, “Saturn”, etc. steht, teilweise erzählen es aber auch die Gestalten, die die Crew auf ihrer Reise trifft. Netter Nebeneffekt: Auch ich habe einiges an altem Wissen aufgefrischt und Neues gelernt.

Die Message das Buches: Gemeinsam ist man stark

Gemeinsam kann die Crew es schaffen und das Rätsel lösen. Jeder Charakter hat seine Stärken und zusammen sind sie ein tolles Team in dem jeder so sein kann, wie er ist. Diese Message gefällt mir als Mama sehr. 🙂

Die Qualität ist wie immer super

Das Buch ist auf eine Zielgruppe von 6 – 9 Jahren ausgerichtet, aber bereits mein knapp Zweijähriger beschäftigt sich ausgiebig mit dem Buch. Er liebt die Lieder und Geräusche und –  oftmals kriegsentscheidene für alle größeren Kinder mit kleineren Geschwistern – das Buch ist wie fast alle tiptoi® Bücher sehr robust und kindgerecht und es hält selbst dem teils sehr beherztem Umgang eines Kleinkinds wacker stand. So leihen auch die Großen den Kleinen mal das tiptoi® Buch aus, ohne Angst haben zu müssen, es in Einzelteile zerfleddert wiederzubekommen.

Tiptoi Buch die galaktische Weltraum-Mission: Test, Rezension

Die galaktische Weltraum-Mission: Robustes Ringbuch mit stabilen Seiten.

Was mir am Buch nicht so gut gefällt:

Der Einstieg in die Geschichte fiel schwer

Die Kinder wussten in der ersten Minute nicht, wo die Geschichte beginnt, da Captain Flexk relativ unscheinbar ist. Er könnte etwas besser hervorgehoben werden (andere Farbe, zentraler positioniert, größer, o.ä.).

Um die Geschichte weiterzuerleben, muss man den Hinweisen von Captain Fleck folgen, nämlich auf den Raumschiffroboter P.E.P.E. tippen und wiederum seinem Bitten folgen, sich auszudenken, woher die geheimnisvolle Nachricht aus dem All satmmen könnte. Erst wenn man das aufgenommen hat und anschließend wieder auf das Abspielen-Zeichen tippt (und somit die Geschichte Captain Fleck vorgestellt hat), gibt Captain Fleck Feedback und sagt “eine gute Idee, und wenn wir dafür durch das ganze Weltall reisen müssen”.

Also nur so erfährt man, warum sich der Captain und die Crew in den nächsten Seiten auf die Reise macht. Für die Kids war das nicht ganz klar. Eigentlich ist es eine geniale Idee, eine Geschichte zu starten, könnte aber klarer dargestellt sein. Aber danach kann es losgehen. : )

Das tiptoi Buch funktioniert nur mit dem tiptoi® CREATE Stift

Schade finde ich, dass das Buch wie alle tiptoi® CREATE Bücher nicht mit älteren tiptoi® Stift Versionen funktioniert, da es einige Kinder geben wird, die dieses Buch dadurch nicht nutzen können.

Tiptoi CREATE Stift Test

Der tiptoi CREATE Stift (Version 3) kann Audiodateien abspielen und aufnehmen.

Wie kommt das tiptoi® Buch bei Kindern an?

Die Jungs fanden das Buch super und haben sehr schnell viel gelernt und hatten Spaß mit den Spielen. Das Buch hat themenbedingt viele technisch orientierte Aspekte, zum Beispiel das Raumschiff zu steuern und zahlreiche Roboter zu erforschen, die sich teilweise sogar ineinander verlieben.
 Die Bilder kamen bei den Jungs etwas besser an, als bei den Mädchen, aber der Unterschied war minimal. Die Illustration ist eben passend zum Thema Science Fiction für Kinder etwas verrückter als bei anderen tiptoi® CREATE Produkten.

Nachdem der Einstieg in die Geschichte geschafft war, wurde das Buch von beiden – Jungs und Mädels – sehr ausgiebig genutzt. Einem Mädchen mussten wir es sogar ausleihen, weil sie sich am Ende ihres Besuchs bei uns kaum trennen konnte.

Toll fanden die Kinder auch, dass manche Aufnahmesymbole sehr interaktiv gestaltet sind, also nicht nur der Signalton für “Aufnahme” ertönt. Die Kinder hatten einen richtigen “Dialog” mit dem Erzähler oder anderen Charakteren und fanden das spitze.

Bei uns ist es eigentlich immer so, dass die Kinder sich die tiptoi® CREATE Bücher ersteinmal ausgiebig anschauen und von Seite zu Seite alle Charaktere kennenlernen und die Geschichte verstehen wollen. Danach gibt es mehrere weitere Durchgänge, in denen sie die Spiele spielen, Neues entdecken und die Aufnahmefunktion nutzen.

Es wird auch nach mehreren Wochen, die wir es nun schon haben, immernoch ausgiebig bespielt. Als es komplett neu war haben sie sich mehr als eine halbe Stunde damit selbst beschäftigt. Aktuell schätze ich sind es noch circa 10 bis 20 Minuten, auf Autofahrten dann aber wieder mehr. Sie spielen hauptsächlich allein jeder für sich damit, haben aber auch Momente, in denen sie gemeinsam etwas aufnehmen oder es sich zusammen anschauen.

Bewertung & Fazit zu tiptoi® CREATE Die galaktische Weltraum-Mission

Tiptoi die galaktische Weltraum-Mission Test
  • Illustration & Qualität
  • Geschichte
  • Langzeitspaß
  • Preis-Leistung
4.5

Die galaktische Weltraum-Mission ist ein tolles neues tiptoi Buch in der tiptoi® CREATE Reihe.

Die Geschichte ist detailtief und durchdacht, das Buch sehr themen- und kindgerecht illustriert und die Kinder werden wie immer toll herausgefordert, auf vielen Ebenen kreativ zu werden. Es bietet Kindern eine super Möglichkeit, sich selbst zu beschäftigen und dabei noch etwas zu lernen. Das Buch ist mit 19,90€* (bei Amazon) im mittleren Preissgement und eignet sich dadurch auch super als Geburtstagsgeschenk.

Tendenziell wendet es sich ein klein wenig mehr an Jungs als an Mädchen, aber kommt auch bei weltrauminteressierten Mädchen sehr gut an. (Kleiner Tipp: Wer dieses tiptoi® Buch verschenken möchte, sollte vorher nachfragen, welchen Stift das Kind zuhause hat, damit es keine Enttäuschung gibt.).

Mein Fazit: Es ist eine tolle Ergänzung der tiptoi® CREATE Reihe, von der ich ja schon tiptoi CREATE Elfen brauchen Abenteuer vorgestellt habe. Ich habe tiptoi CREATE Die galaktische Weltraum-Mission bereits einigen Mamas und Papas weiterempfohlen und schon für einen kommenden Kindergeburtstag bestellt.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Hilf mir indem Du den Beitrag teilst oder bewertest