Eines der faszinierendsten Gadgets, die ich in Schnitzeljagden einsetze, ist der sogenannte „Geheimschrift-Stift“. Wahrscheinlich ist die korrekte Bezeichnung so etwas Langweiliges wie UV-Marker oder UV-Stift aber bei mir ist es aus gegebenen Anlass der „mysteriöse Stift für unsichtbare Nachrichten“.

Denn: Mit diesem kann man eine Botschaft auf ein Blatt Papier schreiben und sobald die Tinte getrocknet ist, ist sie für Unwissende unsichtbar. Nur wer von der Geheimschrift weiß kann die Notizen mit einem kleinen Trick magisch aufleuchten lassen. Perfekt für Schnitzeljagden also!

Ich bin in einem Escape-Room darüber gestolpert und habe mir gleich im Anschluss selbst einige UV-Stifte gekauft.

In diesem Testbericht zeige ich euch, welche Stifte für unsichtbare Schrift meiner Meinung nach die besten sind und wie ihr die geheimen Zeichen wieder sichtbar machen könnt. Natürlich erkläre ich auch, was hinter der mysteriös aufleuchtenden Geheimschrift steckt und wie ihr diese am besten in eure Schnitzeljagd intergrieren könnt.

UV Stift Funktionsweise

Bevor ich zwei verschiedene Varianten von Stiften vorstelle, möchte ich kurz die Antwort auf die Fragen liefern:

Wie funktioniert ein UV-Stift? Warum ist die Schrift im Tageslicht unsichtbar?

Wenn Du mit einem normalen Füller auf ein Blatt Papier schreibst, sendet die Tinte Licht einer bestimmten Wellenlänge aus. Schreibst Du mit blauer Tinte, entsteht Licht mit der Wellenlänge von 490-550 Nanometern. Das wäre ziemlich in der Mitte des Spektrums, das das menschliche Auge (380 -780 nm) sehen kann.
Blöd: UV-A-Licht hat eine Wellenlänge von 315-380 nm — es ist also für das menschliche Auge unsichtbar.

Jetzt kommt aber der Trick: Der UV-Stift schreibt mit einer Tinte, die einfallendes Licht in Licht anderer Wellenlängen umwandelt. Dank der Taschenlampe mit Schwarzlicht kannst Du also die im Tageslicht unsichtbare UV-Tinte sichtbar machen.

Zwei UV-Stifte mit Taschenlampe im Test

Variante 1: UV-Edding mit richtiger Schwarzlicht-Taschenlampe

UV-Stift Test: UV-Marker mit Taschenlampe

UV-Marker mit Taschenlampe für Outdoor-Jagden

Der erste Stift für Geheimschrift ist ein richtig dicker Marker, der rund 4 Euro* kostet. Ich benutze ihn vor allem für Outdoor-Jagden, wenn ich versteckte Markierungen und Hinweise geben will. Wenn Du also zum Beispiel eine Nachtwanderung oder eine Schnitzeljagd im Dunkeln machen willst (Halloween!), dann ist dies Deine Waffe der Wahl.

Damit die Jäger aber auch die Hinweise und Zeichen finden, brauchst Du eine UV-Taschenlampe. Das hier abgebildete Modell kostet rund 7€*, braucht 3 AA Batterien und funktioniert top! Aus rund 2-3 Metern kann man noch Kennzeichnungen erkennen, was bedeutend mehr ist, als die Funzeln der nachfolgenden UV-Stifte.

Variante 2: 14 UV-Stifte mit integrierter Taschenlampe

UV-Stifte für Kinder: Mit Taschenlampe

14 bunte UV-Stifte mit Taschenlampe im Set

Für die Suche nach geheimen Hinweisen in einem Zimmer oder in einem Buch ist die Taschenlampe gut genug. Geht es aber nach draußen, reicht weder die dünne Tinte noch die Leuchtkraft aus.

Für meine Schnitzeljagden nutze ich diese Stifte aber trotzdem: Sie zeichnen viel feiner und sind daher für geheime Markierungen in Büchern top!
Pluspunkt: Die Stifte eignen sich zudem als Mitgebsel.

UV-Stifte für Kinder: Mit Taschenlampe

Kleine Taschenlampe mit UV-Licht im Deckel macht unsichtbare Schrift sichtbar

Wenn Du einen Kindergeburtstag planst und jedes Kind einen eigenen Geheimschrift-Stift haben soll, dann ist dieses Set genau richtig: 14 Stifte mit unsichtbarer Tinte und einer Taschenlampe im Deckel, die geheime Botschaften wie von Zauberhand aufleuchten lässt. Kostenpunkt: Rund 9 Euro*.

  • Idee & Spaß
  • Wow-Effekt
  • In Schnitzeljagd integrierbar

Bewertung & Fazit

Für mich steht fest, dass ein UV-Stift mit dazugehöriger Taschenlampe ein must-have für jede Schnitzeljagd ist. Die zwei vorgestellten Varianten funktionieren im jeweiligen Szenario gut, kosten nicht die Welt und sorgen immer für einen witzigen Aha-Effekt.

Wie Du den UV-Stift für die Schnitzeljagd einsetzen kannst, erfährst Du hier.

Hilf mir indem Du den Beitrag teilst oder bewertest