Die „Taschenlampen-sammel-mich“ Schnitzeljagd

Corona Spiel für Zuhause: Fertige Schnitzeljagd für Kinder

Wenn der Winter da ist — und der Corona-Lockdown mitsamt der Quarantäne fleißig hilft — setzt schnell Langeweile ein. Da kann einem zügig die Decke auf den Kopf fallen, erst den Kindern und dann den Erwachsenen.

Für Outdoor-Spiele raus gehen? Zu regnerisch, zu dunkel, zu kalt.
Freunde treffen? Kann man unter Umständen nicht.

Also warum nicht zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen? Früh dunkel und drinnen, das sind doch perfekte Voraussetzungen für diese kleine Schnitzeljagd-Idee.

Schnelle Indoor-Schnitzeljagd für Kleinkinder

Die Idee hinter dieser Mini-Schatzsuche ist simpel: Du versteckst im Kinderzimmer, in der Wohnung oder im ganzen Haus verschiedene Sammelbjekte (was das sein kann sage ich Dir gleich). Sobald es dunkel ist bekommen die Kinder dann die Aufgabe alle Objekte zu finden.

Dafür dürfen sie aber nicht den Lichtschalter betätigen sondern müssen sich mit einer Taschenlampe behelfen.

Im Dunkeln gehen sie dann mit der Taschenlampe auf die Suche und sammeln nacheinander die Objekte ein.

Gute Verstecke für die “Taschenlampen-sammel-mich” Schnitzeljagd

Natürlich handelt es sich nicht um eine Schnitzeljagd im klassischen Sinne (keine Sorge, das Spiel kann problemlos in eine verwandelt werden). Deshalb hängt alles an guten Verstecken.

Gute Orte zum Verstecken sind:

Im Kinderzimmer:

  • unter dem Bett
  • Im Schrank
  • An der Heizung
  • Am Fenster
  • In Spielzeugkisten

In der Küche:

  • In Schubladen
  • Am/im Kühlschrank
  • Am/im Backofen
  • In Gläsern

Im Flur:

  • In der Garderobe
  • Am Spiegel
  • Unter der Fußmatte
  • In Schuhen
  • Im Schuhregal

Im Wohnzimmer:

  • An Tisch- und Stuhlbeinen
  • An Pflanzentöpfen
  • An/hinter Bilderrahmen
  • Am/hinter dem Fernseher

Vorbereitung

  1. Taschenlampe
  2. 5-10x Sammelobjekt
  3. 10 Minuten Vorbereitungszeit
  4. optional: Schatz
  5. optional: UV-Stift (Testberichte & Tipps)
 

Ein Wort zum Schatz: Es müssen nicht Süßigkeiten oder greifbare Dinge sein, im Gegenteil! Wenn die Sammelobjekte gut versteckt sind, ist absolut keine Belohnung notwendig. Die Spannung mit der Taschenlampe durch die Dunkelheit zu laufen und etwas zu suchen ist für Kinder schon super.

Als Belohnung kannst Du auch die Erlaubnis zum Fernsehen aussprechen.

Was sich als Sammelobjekt eignet:

Im Grunde eignet sich alles als Sammelobjekt, das sich klar abgrenzen lässt und in ausreichender Anzahl vorhanden ist. Das kann im einfachsten Fall ein in 10 Teile zerschnittenes Blatt Papier sein oder:

  • Farbige Post-its
  • Geschenkband
  • Geschenkband-Schleifen
  • Münzen
  • Lego-Steine
  • Postkarten
  • Bunte Blätter (im Herbst perfekt)
  • Schlüssel (dann nicht zu gut verstecken ;-))
  • Stifte

Wie Du dieses Spiel aufpeppen kannst:

Wenn Du ein wenig Finesse in dieses Spiel bringen möchtest, kannst Du auch einen UV-Stift mit spezieller Taschenlampe benutzen. Im Dunkeln damit angeleuchtet, erscheint die sonst unsichtbare Schrift ein grellem Ultraviolet.

Diesen kannst Du in zweierlei Weise einsetzen:

  1. Du kannst an jeder Zimmertür ein Stück Papier anbringen, auf dem in unsichtbarer UV-Schrift die Anzahl der im Zimmer versteckten Objekte notiert ist. Bei Kleinkindern und Vorschulkindern kann das mit Zahlen oder mit Punkten (wie Würfelaugen) gemacht werden. So lernen und üben Kinder spielerisch Rechnen.
  2. Du kannst statt auf glatten, leicht abwischbaren Oberflächen Hinweise (Pfeile o.ä.) aufzeichnen, Tipps geben oder die unsichtbare Schrift zum Sammelobjekt machen (z. B. Buchstaben oder Zahlen, dazu aber gleich mehr).
UV-Stift Test: UV-Marker mit Taschenlampe

Stift für Geheimschrift

Eines der faszinierendsten Gadgets, die ich in Schnitzeljagden einsetze, ist der sogenannte „Geheimschrift-Stift“. Wahrscheinlich ist die korrekte Bezeichnung so etwas Langweiliges wie UV-Marker oder UV-Stift

Weiterlesen »

Wie Du dieses Spiel (pädagogisch) aufwerten kannst

Ich bin ja ein großer Freund des spielerischen Lernens (Stichwort: Pädagogische Spiele) auch hier ergeben sich einige Möglichkeiten. Wie eben schon angemerkt, kannst Du statt einfacher Objekte auch Zahlen und Buchstaben sammeln lassen. Am Ende ergibt sich dann eine Rechnung oder ein Lösungswort.

Wenn Du diese Variante machen möchtest, musst Du aber noch ein DIN A4 Blatt vorbereiten. Auf dem Blatt skizzierst Du vor dem Spiel schnell alle Orte, an denen ein Objekt zu finden ist. Du malst also einen kleinen Schrank, wenn im/hinter dem Schrank etwas versteckt ist.

Dieses Blatt gibst Du zum Spielbeginn an Deine Kinder aus. Da sie ja nun sehen, wo etwas versteckt ist, musst Du natürlich die Schwierigkeit der Verstecke erhöhen.

Ist beim Schrank nun ein Zettel mit der Zahl „4“, unter dem Bett einer mit „2“ und so weiter, kannst Du eine kleine Mathe-Schnitzeljagd machen. Sprich:

Schrank + Bett + Backofen = _________
Fernseher – Schuh + Heizung = _________

Selbiges funktioniert natürlich in gleicher Weise mit Buchstaben und einem von Dir erdachten Lösungswort.

Falls Dir das zu kompliziert ist und Du lieber etwas sammeln lässt, was Dein Kind behalten darf, kannst Du auch einen Satz Buntstifte verstecken und ins Mäppchen wandern lassen.

Jetzt bist Du gefragt!

Klingt doch ganz einfach oder? Und falls Dir die ganze UV-Stift- und Wörter-Zahlen-Geschichte zu kompliziert ist — kein Problem! Mit der Taschenlampe durchs dunkle Haus wandeln und nach versteckten Sachen suchen ist so schon gruselig-schön.

 Tipp: Das Spiel eignet sich auch prima für die Vorabende von Weihnachten und Silvester.
Sebastian beim Markieren einer Schatzsuche
Sebastian

Ich wünsche ganz viel Spaß beim Ausprobieren!

Sebastian beim Markieren einer Schatzsuche

Hi, ich bin Sebastian!

Ich helfe dir eine schöne Schnitzeljagd oder Schatzsuche zu veranstalten.
Zur großen Schritt-für-Schritt-Anleitung für eine Schnitzeljagd.
Fertige Schnitzeljagden & Schatzsuchen zum Ausdrucken gibt es im Shop.

Weitere Beiträge von mir

Kindergarten Spiele: Kreisspiele, Bewegungsspiele & Morgenkreis-Spiele

Kindergarten-Spiele

Es gibt kaum Kindergarten Spiele, die herrlicher für Kinder sind als Freispiele. In selbst gewählte Rollen zu schlüpfen, hat etwas Magisches und fördert die kindliche

Weiterlesen »

Die „Taschenlampen-sammel-mich“ Schnitzeljagd: Inhalt

Schnitzeljagden
ready to go!

Einhorn-Schnitzeljagd mit Rätseln für Kinder