11 schöne Wald-Aktivitäten für Kinder

Aktivitäten für Kinder im Wald: Spielen, Basteln, Erleben

Der Wald ist ein idealer Tummelpatz für neugierige und abenteuerlustige Kinder. Hier warten intensive Naturerfahrungen auf die Kleinen, ebenso wie spannende Herausforderungen, die ihr als Eltern planen und gestalten könnt. So schafft ihr unvergessliche Erinnerungen, aber auch pädagogisch wirksame Erfahrungen, die eure Kinder bis ins Erwachsenenleben begleiten. 

Ideen für kleine Waldabenteuer

Den Wald „blind“ erleben

Mit einem Tuch um die Augen können eure Kinder den Wald „blind“ erleben. Auf optische Bilder zu verzichten, bedeutet, die anderen Sinne deutlich intensiver zu nutzen. Fühlen, riechen, schmecken und hören treten in den Vordergrund, was zu führt, dass die Kleinen die Natur auf neue Art wahrnehmen. Führt eure Kinder an der Hand durch den Wald – oder lasst euch von ihnen führen. Denn auch Erwachsenen tut es hin und wieder gut, die Kontrolle abzugeben. 

Barfuß die Natur erkunden

Ob mit oder ohne Tuch vor den Augen: Barfuß die Natur zu erkunden eröffnet eine neue Gefühlsperspektive. Unsere Jüngsten lieben es ohnehin, ohne Schuhe und Socken zu laufen, im Wald ergeben sich dabei wunderbar intensive Erfahrungen: Tannennadeln piksen leicht unter den Füßen, Moos fühlt sich wie ein kühler, weicher Teppich an. Lasst euer Kind möglichst viele verschiedene Untergründe spüren, auch das Plantschen in einem klaren Bach kann dazugehören. 

Einen Erlebnispfad besuchen

In unseren Wäldern existieren bereits vorbereitete Angebote, zum Beispiel kann man an verschiedenen Orten einen Erlebnispfad besuchen. Der Parcours beinhaltet wahrscheinlich Baumstämme zum Balancieren, einen Bach zum Überqueren und eventuell sogar eine Hängebrücke. Manchmal handelt es sich um einen Barfuß-Parcours, extra darauf ausgelegt, verschiedenste Materialen unter den sensiblen Fußsohlen zu spüren. Informiert euch im Internet, wo sich der nächste Erlebnispfad befindet. 

Gemeinsam Waldbingo spielen

Spielt gemeinsam mit euren Kindern Waldbingo, druckt euch dafür vorher entsprechenden Kärtchen mit Tieren, Pflanzen oder Gegenständen aus. Indem ihr gemeinsam die abgebildeten Dinge im Wald sucht, schärft ihr eure Sinne und lernt die Natur genauer kennen. Waldbingo-Karten könnt ihr natürlich auch kaufen, allerdings sichert ihr euch als Eltern mehr Spielraum, wenn ihr die Motive selbst aussucht und so eure eigenen Spiele immer wieder neu bereichert.

Feen- & Elfenhäuser bauen

Feenhaus kaufen? Nein, danke! Lieber selbst bauen!
Feen-& Elfenhäuser bauen ist extrem musisch und macht viel Spaß!

Vielleicht kennst du das noch aus deiner Kindheit: Man sucht sich ein lauschiges Plätzchen im Wald, am besten eine kleine Lichtung, eine überhängende Wurzel oder einen großen Baum mit Moos. Dort baut man dann mit Stöcken, Steinen, Moos und Farn kleine Häuschen für Elfen und Feen.

Das haben wir neulich auch gemacht und selbst als Erwachsene viel Spaß gehabt. Schau dir gerne unseren Beitrag zum Thema Feenhaus bauen an und lass dich inspirieren.

Mystische Baumgesichter basteln

Im Wald erwarten euch vor allem Bäume, und die bieten sich dafür an, ihnen geheimnisvolle Baumgesichter zu basteln. Dieser fantasievolle Spielespaß fördert die kindliche Kreativität und schafft gleichzeitig eine innige Verbundenheit mit der Natur. Die Kinder nehmen die Bäume durch diese Aktivität als individuelle Wesen wahr. Bereitet dafür einen Teig aus Mehl und Wasser im Verhältnis 1:1 zu und klebt und malt damit Gesichter auf die Baumstämme. 

Mit Kindern im Wald basteln

Kleinen Hexenbesen basteln: Mit Kindern für Halloween
Zauberstab basteln mit Kindern

Allgemein macht es besonderen Spaß, mit der ganzen Familie im Wald zu basteln. In der Natur finden sich überraschend viele Materialien, die förmlich dazu einladen, mit ihnen etwas Kreatives zu bauen. Schon allein durch die Suche nach immer neuem Bastelmaterial setzt sich euer Nachwuchs vertieft mit dem Ökosystem des Waldes auseinander, außerdem aktivieren die Kleinen ihre Fantasie.

Im Herbst baut ihr gemeinsam Tiere aus Kastanien, Tannenzapfen, Eicheln und Zahnstochern, im Sommer ein Tipi aus Ästen und altem Laub. 

Zusammen Waldschätze sammeln

Vielen Kindern reicht es schon aus, Waldschätze zu sammeln: Für sie ist ein Angebot zum Basteln dann nicht unbedingt nötig, sie beschäftigen sich auch so mit den vielen verschiedenen Pflanzen und Materialien im Wald. Stattet eure kleinen Forscher mit einer Brotdose oder eine Papiertasche aus, in die sie ihre Errungenschaften legen können. Vielleicht fallen euch daheim zu den gesammelten Dingen kleine Spiele oder Basteleien ein – oder euer Nachwuchs darf seine Schätze stolz im Kindergarten präsentieren. 

Waldbilder auf dem Boden legen

Die gesammelten Schätze lassen sich auch dazu verwenden, Waldbilder auf dem Boden zu legen. Das muss nicht unbedingt direkt im Wald geschehen, kann es aber. Was fällt euch zu den vielen gesammelten Steinen, Stöcken, Blättern und Tannenzapfen ein? Entdeckt den Künstler in euch selbst und formt zusammen ein Naturgemälde, zum Beispiel einen Hirsch, ein Eichhörnchen oder einfach nur eine lachende Sonne. 

Eine Waldhütte bauen

Richtig viel Freude macht es, gemeinsam als Familie eine Waldhütte zu bauen. Das stärkt den Familienzusammenhalt und lässt sich gut in den Bereich erlebnispädagogische Spiele einordnen: Gemeinsam nehmt ihr eine Herausforderung an, arbeitet im Team zusammen und findet schließlich eure individuelle Lösung. Nutzt die stützende Wirkung eines Baumes und seiner Äste, um die Hütte zu stabilisieren. Deckt euer Bauwerk zum Abschluss mit dünnen Ästen, Moos und Blättern ab. 

Schnitzeljagd in der Natur

Schnitzeljagd & Schatzsuche im Wald: Ein Muss am Waldgeburtstag
Mit einer Schnitzeljagd den Wald erkunden

Die Schnitzeljagd in der Natur (oder in der Stadt) gehört zu den typischen Spielen für Kindergeburtstage. Auch als Familie macht so ein Team-Event absolut Spaß, zumindest, wenn ihr genug Leute seid und / oder Freunde im Gepäck habt. Für Spannung ist damit auf jeden Fall gesorgt! Eine Gruppe zieht zuerst los und versteckt sich. Auf dem Weg hinterlässt sie viele verschiedene Hinweise, damit die anderen sie finden können. Legt zum Beispiel Pfeile aus Steinen oder Ästen und kennzeichnet Bäume mit eurem Mehl-Wasser-Gemisch. 

Kennst du schon unsere fertige Wald-Schnitzeljagd mit Eichhörnchen Lilo?

Schnitzeljagd im Wald: Ideen für Spaziergang und Feier

Wald-Schnitzeljagd

Ihr wollt eine Schnitzeljagd im Wald organisieren oder euren Familienspaziergang aufpeppen? Gute Idee! In diesem Beitrag widme ich mich der wohl besten Location für Schatzsuchen

Spiele ansehen »

Basteln, spielen, sammeln, genießen: Der Wald hat’s in sich!

Wer braucht schon einen Spielplatz, wenn er einen Wald vor der Tür hat? Die Natur bietet unvergleichliche Orte zum Austoben, Erkunden und Entspannen – für Groß und Klein. Erlebnispädagogische Spiele in der Natur stärken die Persönlichkeit eurer Kinder und sorgen zugleich für mehr Verbundenheit zur Tier- und Pflanzenwelt.

Das Thema Umweltschutz gerät auf spielerische Weise in Blickfeld: Geht als Familie entsprechend sorgsam mit „eurem“ Wald um, hinterlasst ihn stets so, wie ihr ihn vorgefunden habt. Das merken sich eure Kleinen ganz sicher für die Zukunft.

Sebastian beim Markieren einer Schatzsuche

Hi, ich bin Sebastian!

Ich helfe dir eine schöne Schnitzeljagd oder Schatzsuche zu veranstalten.
Zur großen Schritt-für-Schritt-Anleitung für eine Schnitzeljagd.
Fertige Schnitzeljagden & Schatzsuchen zum Ausdrucken gibt es im Shop.

Weitere Beiträge von mir

Piratennamen für Kinder: Namen für Piraten & Piratinnen

Piratennamen für Kinder

Du brauchst noch Piratennamen für die Party? Hier findest du echte Piratennamen und viele lustige & fantasiereiche Namen für Jungs & Mädchen. Plus: Ein Spiel für Piratennamen.

Weiterlesen »

11 schöne Wald-Aktivitäten für Kinder: Inhalt

Schnitzeljagden
ready to go!

Einhorn-Schnitzeljagd mit Rätseln für Kinder